Leistungen

Erstellung von Gutachten

Gerne unterstützen wir Sie bei der Qualitätsbewertung von Bauleistungen des Metallleichtbaus durch die Erstellung von Sachverständigengutachten.

 

Folgende Bauelemente zählen zu unseren Fachgebieten:

 

- Trapezprofile

- Wellprofile

- Kassettenprofile

- Sidings

- Kantkassetten und Paneele

- Sandwichelemente u. ä..

 

Natürlich endet unsere Qualifikation nicht bei der Bewertung der Bauelemente an sich, sondern beginnt dort erst. Entscheidend für die ordnungsgemäße Gebrauchstauglichkeit der Gebäudehülle ist die Gesamtkonstruktion in Abhängigkeit des Bestellten und der späteren Nutzung. Dazu zählen durchdachte Details ebenso, als auch die richtige Planung/Montage der sekundären Elemente wie Befestigungsmittel, Dichtbänder und Zubehörteile.

 

Als gängige Dach- und Wandsysteme sind hier vor allem folgende zu nennen:

 

- Einschaliges Dach / einschalige Wand

- Warmdach

- Doppelschaliges Dach

- Sandwichdach und -wand

- vorgehangene hinterlüftete Fassaden aus Metall

 

Somit können Bewertungen zu folgenden Themengebieten erstellt werden:

 

- Optische Mängel

- Fachgerechte Ausführung gemäß den geltenden Richtlinien

      z.B. Fachregeln des IFBS, DIN-(EN)-Normen,

      Richtlinien und Verarbeitungshinweise der Hersteller

- Bewertungen der Bauphysik wie

      Wärme-, Feuchte- und Korrosionsschutz.

 

 

Nehmen Sie gerne Kontakt auf, sollten Sie Fragen hierzu haben.

 
Vermessungsgeräte

Schulungen und Seminare

Durch den Lehrauftrag an den Hochschule Koblenz und Mainz, sowie beim IFBS (Internationaler Verband für den Metallleichtbau in Krefeld) ist garantiert, dass die Seminare modern, zeitgemäß, interessant und kurzweilig moderiert werden.

[www.ifbs.de]

Gerne unterstützen wir Sie bei Ihrer Weiterbildung!

 

Technische Seminare:

  • Metallleichtbauweisen im Industrie- und Gewerbebau –Grundlagen 1-

  • Metallleichtbauweisen im Industrie- und Gewerbebau –Grundlagen 2-

  • Metallleichtbauweisen im Industrie- und Gewerbebau –Vertiefung 1-

  • Metallleichtbauweisen im Industrie- und Gewerbebau –Vertiefung 2-

  • Korrosionsschutz im Metallleichtbau

  • Bauphysik im Metallleichtbau

  • Schall-, Wärme-, Feuchteschutz im Metallleichtbau

  • Praxisseminar für Architekten und GU-Bauleiter: "Gute Bauüberwachung bedeutet Mangelvermeidung!!"

  • Semiar (vor allem) für Mitarbeiter der Herstellerfirmen: Zielgerichtete Kommunikation im Reklamationsfall (Rechtliche und technische Grundlagen, richtiges Kommunikationsverhalten sowie Informationen zum korrekten Auftreten im direkten Kundenkontakt)

  • Individuell auf Ihre Wünsche angepasste INHOUSE-Schulungen

 

Kaufmännisch / Organisatorisch /  Rhetorisch:

  • Erfolgreiche und effiziente Kommunikation im Unternehmen

  • Vom Kollegen zur Führungskraft: Grundlagen der Mitarbeiterführung und –motivation.

 

Detaillierte Informationen zu den einzelnen Seminaren erhalten Sie gerne auch als PDF-Datei. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt auf.

 

Diese Seminare können auf Wunsch selbstverständlich als Inhouse-Seminare in Ihren Büroräumen stattfinden und auf Ihre speziellen Schwerpunktthemen angepasst und konzentriert werden.

 

Weitere Seminarthemen sind in Vorbereitung und werden kurzfristig hier veröffentlicht!

Risiko- und Claimmanagement

Möglichkeiten der Zusammenarbeit:

 

  • Auftragsbezogen: Diese Art der Beratung bezieht sich vorrangig auf die vertraglichen Aspekte eines Auftrages zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer. Häufig sind bereits in den einzelnen Vertragswerken wie z.B. in

  • den allgemeinen Vertragsbedingungen

  • der funktionalen Leistungsbeschreibung

  • dem Leistungsverzeichnis

  • den Detail- bzw. Entwurfsplänen

  • dem Bauzeitenplan

  • den technischen Vertragsbedingungen

  • …usw.

 

Fehler bzw. Widersprüche vorhanden, die es gilt, am besten bereits VOR Vertragsabschluss, ansonsten aber FRÜHESTMÖGLICH zu erkennen. Nur durch ein frühzeitiges Ausräumen dieser Differenzen lassen sich spätere Streitfälle vermeiden bzw. minimieren.

 

Strukturell: In dem Fall der grundsätzlichen Beratung werden die hausinternen Prozesse intensiv und kritisch untersucht, um sämtliche möglichen Fehlerquellen aufzudecken und mittels veränderter Prozessstruktur zu verhindern.

Baubegleitende Qualitätsüberwachung

Bereits im Vorfeld der eigentlichen Baumaßnahme unterliegen Bauprojekte oft komplexen Aufgabenstellungen, bei denen die technischen Bestimmungen mit den Vorstellungen der Bauherren in Einklang zu bringen sind.

 

Wenn Sie wünschen, halten wir bereits in dieser Phase die Fäden zusammen, damit Sie die Baumaßnahme schnell und reibungslos realisieren können. Bei dieser Art der Zusammenarbeit ist es unsere Aufgabe, eine der beiden (oder gar beide) Partner zu beraten.

 

Arbeit im Auftrag des ausführenden Unternehmen: Wir überprüfen sämtliche (gewünschten) Leistungsschritte des Auftragnehmers. Somit ist gewährleistet, dass evtl. entstehende Fehler frühzeitig erkannt und ausgeräumt werden können. Die Kosten für eine solche baubegleitende Qualitätsüberwachung sind um ein vielfaches geringer, als eine nachträgliche Sanierung / Reparatur. Es gibt inzwischen vielfach Auftraggeber, die diese BBQÜ mit in Ihre Ausschreibungsunterlagen aufnehmen und somit für den Auftragnehmer verpflichtend werden.

 

Arbeit im Auftrag des Bauherren / Auftraggeber: Wir beraten Sie dahingehend, dass die vom gewählten Nachunternehmer zu erbringende Leistung in Bezug auf den Einsatz und die Verwendung der Produkte norm- und vorschriftsgerecht ausgeführt wird und den allgemein anerkannten Regeln der Technik entspricht.

 

Sie können folgende Leistungspakete separat vereinbaren:

 

  • Vertragsprüfung auf technische Unzulänglichkeiten, Fehler oder Widersprüche

    • Allgemeine Vertragsbedingungen,

    • Funktionale Leistungsbeschreibungen,

    • Leistungsverzeichnisse

    • Detail- bzw. Entwurfspläne

    • Bauzeitenpläne

    • Technische Vertragsbedingungen u.v.m.

 

  • Inhaltliche Prüfung der technischen Unterlagen wie (Global-)Bestellungen, Verlegepläne, Stücklisten oder Montageanleitungen. Dabei dienen uns fachspezifische Ingenieurleistungen
    wie z.B. statische Berechnungen, bauphysikalische Untersuchungen als Grundlage für den Prüfungsauftrag. Diese Fachingenieurleistungen sind in der Regel NICHT Bestandteil unseres Auftragsumfangs und werden vom Kunden direkt an die entsprechenden Dienstleister beauftragt.

  • Überprüfung der Montageleistung auf der Baustelle mittels Ortsbesichtigungen und Protokollierung des Gesehenen. Zu jedem Ortstermin wird eine ausführliche Dokumentation erstellt. Diese dient zur unmittelbaren Mängelbeseitigung, kann aber auch dem Bauherren als vertrauensbildende Maßnahme übergeben werden.